Die Weltenältesten

Was neu scheint, das war da von altersher!
Bemühtes Denken wäre so verloren!
Erfinde immer Neues und gebär
Zum zweiten Mal ein Kind, das schon geboren.

O, könnt ich in antiken Schwarten lesen,
In ältesten, Jahrtausenden entfernten
Und säh` dein Bild, wie du einmal gewesen
Seit Menschen einst die Kunst des Schreibens lernten.

Damit ich wüsste, was die Alten meinen
Zu diesem Wunderbild, von uns verehrt!
War`n jene klüger, wie wir heute scheinen!
Oder ob alles immer wiederkehrt?

Ich möchte wetten Eins zu Hundert
Weit schlecht´re Leute hat man mehr bewundert!

(William Shakespeare Sonette)
Übersetzung: Martin Flörchinger